Informationen


„Sprechen fällt den meisten Studierenden leicht, wenn sie sich nicht in einer Stresssituation wie einer Prüfung, einem Auftritt auf der Bühne oder einem Vorstellungsgespräch befinden. In solchen Situationen kommt es schnell zu Blockaden oder ungewollten Effekten, die durch Stress verstärkt werden. Entspanntes Sprechen in anspruchsvollen Situationen kann und muss gelernt sein.
Gutes Sprechen vermittelt dem Gegenüber Kompetenz und erhöht die Aufnahmefähigkeit des Zuhörers. In vielen Berufen, in denen Studierende später arbeiten werden, müssen sie deshalb nicht nur wissen, was sie sagen, sondern sollen das Gesagte auch wirkungsvoll präsentieren.“

Mit diesen Worten umschreiben Marina Zimmer und Dr. Marita Pabst-Weinschenk den Ausgangspunkt für ihr im Wintersemester 2014/2015 durchgeführtes Germanistikseminar Produktion von Video-Tutorials zur Verbesserung mündlicher Ausdruckskompetenzen. Studierende erprobten darin theaterpädagogische und sprecherzieherische Methoden, um in Kooperation mit dem Medienlabor Lernvideos für einen souveränen Umgang mit der Stimme zu erstellen. Die Studierenden erlangten dabei vor und hinter der Kamera sowie beim Videoschnitt praktische Kompetenzen im Bereich der Medienproduktion – wichtige Schlüsselqualifikationen für viele Berufe.
In dem Seminar entstandene Video-Tutorials stehen Interessierten nachfolgend zum Erlernen und Verbessern sprachtechnischer Kompetenzen zur Verfügung.

Videos
  • Kurzbericht zum SeminarProduktion von Video-Tutorials zur Verbesserung mündlicher Ausdruckskompetenzen4:10
  • Video-TutorialKörperwahrnehmung4:53
  • Video-TutorialZur Aussprache von ch und sch3:57
  • Video-TutorialEntspannungsübungen2:50
  • Video-TutorialDas Zwerchfell2:17
  • Video-TutorialProgressive Muskelentspannung14:44
  • Video-TutorialAtemwahrnehmung und -techniken3:43