Kurzbeitrag

Informationen


Am 5. November 2014, dem diesjährigen Tag der Lehre, wurde an der Heinrich-Heine-Universität herausragendes Engagement in der Lehre gewürdigt.
Drei auf 10.000 Euro dotierte Lehrpreise wurden an Dr. Götz Lehmann, Dr. des. Verena Meis und Jun. Prof. Dr. Jost Sieweke verliehen, die ihre Preisgelder nun für die eigene Lehre oder hochschuldidaktische Weiterbildungen einsetzen können. Sie waren neben 13 weiteren Nominierten von Studierenden vorgeschlagen und unter Einbeziehung von Evaluationsergebnissen ausgewählt worden, für ihre Lehrleistungen ausgezeichnet zu werden.
PD Dr. Klaus Schaper wurde am Tag der Lehre darüber hinaus der auf 5.000 Euro dotierte hein@ward verliehen, mit dem an der HHU jährlich innovative eLearning Angebote für Studierende ausgezeichnet werden. Schapers eLearning-Plattform scheLM (spezielle chemische eLearning Module) ermöglicht ein Selbststudium in Bezug auf chemische Grundlagen, das sowohl Medizin- wie auch Chemiestudierende einsetzen können, um Zusammenhänge zu begreifen.
In kurzen Videoportraits (s.u.), die in Zusammenarbeit zwischen dem MMZ, dem eLearning-Office Medizin und dem Medienlabor entstanden und während der Veranstaltung gezeigt wurden, wird das Lehrangebot aller Nominierten vorgestellt.

Videoportraits der Preisträger


  • Dr. Götz Lehmann
  • Dr. Verena Maes
  • Jun.-Prof. Dr. Jost Sieweke
  • PD Dr. Klaus Schaper


Videoportrait aller Nominierter