Kurzbeitrag

Tag der Lehre 2012

Tag der Lehre 2012

Am 20. November lud die Abteilung für Hochschul- und Qualitätsentwicklung der Heinrich-Heine-Universität zum ‚Tag der Lehre‘ ein. Unter dem Motto „Gute Lehre – nur eine Geschmacksfrage?“ beleuchteten Lehrende gemeinsam mit den Studierenden in Workshops und Podiumsdiskussionen Qualitätskriterien ‚guter Lehre‘.

Rektor Michael Piper begrüßte neben zahlreichen Gästen aus Wissenschaft und Forschung auch renommierte Vertreter aus Wirtschaft und Politik. Professorin Ricarda Bauschke-Hartung, Prorektorin für Studienqualität und Gleichstellung, setzte mit ihrem Referat Impulse für die anschließende Podiumsdiskussion.

Im Rahmen des zum dritten Mal veranstalteten Tags der Lehre vergab die Hochschule mehrere Auszeichnungen. Die mit jeweils 10.000 € dotierten Lehrpreise erhielten Philipp Erbentraut aus der Politikwissenschaft, der Jurist Dr. Julian Küpper und Sven Lindner vom medizinischen Institut. Der mit 5000 € bedachte e-teaching-Preis – der hein@ward – ging in diesem Jahr an Kaori Fujita und Christoph Schlüter vom Institut für Modernes Japan. Die e-teaching-Lehre Peter Jägers von der Hals-, Nasen-, Ohrenklinik wurde zudem mit einem Sonderpreis von 2.000 € gewürdigt.

Foto Galerie