Informationen


Am 27. Mai 2016 hat Frau Dr. Marita Pabst-Weinschenk, die Düsseldorfer Prüfstellenleiterin der Deutschen Gesellschaft für Sprechwissenschaft und Sprecherziehung (DGSS) e. V., zum Gedenken an „85 Jahre DGSS“ öffentlich im Medienlabor eine Sprechlehrerprüfung anno 1931 abgenommen, also eine Prüfung wie sie in den 1930er Jahren hätte stattfinden können. Der Kandidat, Lukas Mokros, stellte sich den Fragen der Prüfungskommission zur Sprecherziehung, den wissenschaftlichen Grundlagen, der Rhetorik und der Sprechkunst. Maßgeblich war die erste Auflage der Prüfungsordnung, beschlossen am 27. Mai 1931 in Weimar, die schon die wesentlichen Prüfungsinhalte, wie sie bis heute in der aktuellen Prüfungsordnung stehen, beinhaltet. Leiter der Prüfungskommission war Erich Drach, dargestellt von Pabst-Weinschenk. Die Beisitzer waren Nina Lange und Hannah Radke. Der Kandidat blieb der Prüfungskommission keine Antwort schuldig und erhielt am Ende das Zeugnis über eine erfolgreich abgelegte DGSS-Zwischenprüfung anno 2016.

Videos