Kurzbericht

Informationen


HdU-Herbst-2014 Am 19. November 2014 erhielt Prof. Alain Schnapp den Meyer-Struckmann-Preis. Der feierlichen Preisverleihung im Haus der Universität wohnten neben dem Senatsvorsitzenden Prof. Dr. Baurmann auch der Präsident der Freunde und Förderer Eduard Dörrenberg sowie zahlreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft bei.
Neben Prof. Gert Kaiser, Altrektor und Vorsitzender der Meyer-Struckmann-Stiftung und Professor Bruno Bleckmann, Dekan der Philosophischen Fakultät begrüßte auch die Rektorin der Heinrich-Heine-Universität, Professor Anja Steinbeck die Gäste.
Der 1946 geborene Franzose Alain Schnapp ist Professor für Archäologie an der Universität Paris und war Leiter der Abteilung „Kunstgeschichte und Archäologie“.
Die Jury der Meyer-Struckmann-Stiftung würdigt ihn für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen im Bereich der Grundlagenforschung in Verbindung mit wissenschaftlicher Recherche und beeindruckender schriftstellerischer Arbeit.
Musikalisch begleitet wurde der Festakt von Georg Sarkisjan an der Violine und Alexander Kovalev am Cello.
Der mit 20.000€ dotierte Meyer-Struckmann-Preis wird seit 2006 jährlich an herausragende Forscher der Geistes- und Sozialwissenschaften verliehen.

Streicher Duo (Sarkisjan/Kovalev)

Begrüßung
Prof. Dr. Bruno Bleckmann
Dekan der Philosophischen Fakultät

Begrüßung
Prof. Dr. Dres. h.c. Gert Kaiser
Präsident der Meyer-Struckmann-Stiftung

Begrüßung
Prof. Dr. Anja Steinbeck
Rektorin der Heinrich-Heine-Universität

Verleihung der Urkunde

Musikalische Einlage
Streicher Duo (Sarkisjan/Kovalev)

Vortrag des Preisträgers
Alain Schnapp
Professor für Archäologie, Universität Paris

Musikalischer Ausklang
Streicher Duo (Sarkisjan/Kovalev)

Fotogalerie