Informationen


„Kooperative Rhetorik – heute“ – so lautete das Thema einer Tagung am 06.11.2015 im Haus der Universität, die von Dr. Marita Pabst-Weinschenk und Master-Studierenden der Germanistik organisiert wurde. Im Feierjahr „50 Jahre Heinrich-Heine-Universität“ war der fünfte Todestag des Begründers der Kooperativen Rhetorik und der Sprechkontakte, Prof. Dr. Elmar Bartsch, der Anlass, die Entwicklung der Kooperativen Rhetorik gemeinsam zu reflektieren. Kollegen und Schüler von Elmar Bartsch kamen nach Düsseldorf und referierten zu einzelnen Aspekten Kooperativer Rhetorik.

Videos
  • Begrüßung und EinführungDr. Marita Pabst-Weinschenk4:49
  • EinführungPeter Schreuder4:51
  • Kooperative Grundlagen effizienten VerhandelnsAlexander Mühlen26:17
  • Alles eine Frage der HaltungIris Kuchta34:48
  • Zum Zusammenhang von Macht und KooperationFrank Lüschow25:22
  • Fünf Möglichkeiten bei unterschiedlichen Standpunkten zu einer Lösung zu kommenDr. Gudrun Fey39:14
  • Anzeichen kooperativer Rhetorik bei Martin LutherJörg Zimmer27:22
  • Werteorientierung in Führung und KommunikationWolfgang Lepschy36:20
  • Kooperative Rhetorik in der Eingliederungshilfe für Menschen mit psychischer ErkrankungLukas Mokros35:02
  • Von der verstehenden Wortwahl zur mental basierten KooperationAnselm Klatt35:54
  • Ein Workshop für souveräne und wirksame KommunikationClara Schuller44:05
  • Von der rednerzentrierten zur hörerzentrierten ÜberzeugungsredeDr. Annette Lepschy42:42