Beitragsbild

Kooperationsvertrag mit dem Landtag NRW

Im Zuge der kürzlich erfolgten Verlängerung des Kooperationsvertrags zwischen dem nordrhein-westfälischen Landtag und der Heinrich-Heine-Universität empfing der 1. Vizepräsident des Landtags, Herr Eckhard Uhlenberg, den Dekan Prof. Dr. Bruno Bleckmann und den Leiter der IKM‑Services und des Medienlabors der Philosophischen Fakultät, Dipl.-Inform. Tahar Guellil (siehe hier).

Der Kooperationsvertrag regelt die vereinbarte Nutzung des Medienlabors der Philosophischen Fakultät durch die Mitarbeiter des Landtags. Die Kooperation ist nach einer positiv verlaufenen einjährigen Pilotphase nunmehr unbefristet verlängert worden.

Seit August 2011 wird ein mit modernster Hard‑ und Software ausgestatteter Arbeitsplatz im Medienlabor der Philosophischen Fakultät für die Bearbeitung (Post‑Produktion) von Videos für Mitarbeiter des Landtags zur Verfügung gestellt. Der Landtag gibt seinerseits Studierenden der HHU durch Praktikumsplätze die Möglichkeit, einen Einblick in die Landespolitik zu erhalten.

Mit der Übergabe der Vertragspapiere kann sich künftig die hochmoderne Ausstattung des Medienlabors in längerfristigen Projekten in praxisorientierten Einsätzen beweisen. Das vorgehaltene Know‑how sowie die professionellen Dienstleistungen des Medienlabors der Philosophischen Fakultät sind hierbei ausschlaggebend für die Fortführung der Zusammenarbeit mit dem Landtag.

Geplant sind Kooperationen des Medienlabors mit weiteren Partnern im Sinne eines modernen und praxisbezogenen Studiums, damit Studierende aktiv die Fülle abstrakter technischer Möglichkeiten mit „echten“ Anwendungen verbinden können.

Offizielle Pressemeldung der Universität

Foto Galerie