Heine Slam Vorentscheid 2016

Am 14. Juni begrüßte Dekan Prof. Ulrich Rosar die zahlreich erschienenen Gäste zum Vorentscheid des diesjährigen Heine-Slams der Philosophischen Fakultät im Haus der Universität.
Den unter der Federführung von Dr. Simone Brandes und der Graduiertenakademie philGRAD organisierten Wettstreit moderierte und eröffnete die Siegerin des Heine-Slam 2015, Jutta Teuwsen.
Sieger des Abends wurde Nico Hoffmeister, der nun mit seinem Vortrag „Für immer Chantal – Wenn ein Name zum Schicksal wird“ die philosophische Fakultät beim Finale des uniweiten Heine-Slams am 29. Juni 2016 in Hörsaal 3A vertreten wird.


Das Medienlabor hat die Veranstaltung in voller Länge aufgezeichnet. Hier sind die Videos der einzelnen Beiträge sowie eine Zusammenfassung des Abends.

  • Zusammenfassung der Veranstaltung6:30
  • BegrüßungUniv-Prof. Dr. Ulrich Rosar5:37
  • EröffnungWorum ging es - und wenn ja, warum?Jutta Teuwsen17:06
  • Mach ich morgenÜber Sinn und Unsinn der ProkrastinationYasemin Akdemir14:07
  • 'Für immer Chantal'Wenn ein Name zum Schicksal wirdNico Hoffmeister10:48
  • Sexualität im Mittelalter'Maria, pack deine Brüste ein!'Domenic Jordan13:34
  • Eine japanische ErfahrungRaphael Maes Vöhringer9:19
  • Thank you for the music - or not?!Jasmin Pfeifer12:13
  • 'Schatz, ich geh noch schnell mit dem Roman Gassi'Zum innigen Verhältnis von Buch und LeserAndré Weiß11:46
  • Abstimmung11:26

Foto-Galerie