Kurzbeitrag

Videobeitrag zur Abschiedsvorlesung (3:50 Min.)

Abschiedsvorlesung

„Wissen für das Leben“. Einblicke in die Literaturen der Romania.“ – Mit dieser letzten Vorlesung hat sich Frau Professorin Vittoria Borsò (* 26. Oktober 1947 in Pisa) von ihrem Kollegium und ihren Studierenden verabschiedet.

Sie wurde in Italien geboren, lebte bis zum Abitur in Rom und studierte Romanistik und Germanistik an der Universität Mannheim. Als Literatur- und Kulturwissenschaftlerin im Fachbereich Romanistik ist sie ehemalige Inhaberin des Lehrstuhls Romanistik I für Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft (Französisch, Italienisch, Spanisch) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Familie, Freunde und Weggefährten, Kollegen unterschiedlicher beruflicher Stationen und Honoratioren der Universität waren ihrer persönlichen Einladung gefolgt. Dekan Professor Bruno Bleckmann und Rektor H. Michael Piper begrüßten die zahlreich erschienenen Gäste.

Eigens für die Verabschiedung von Frau Borsò waren Altdekan Professor Hans Theo Siepe aus Frankreich und Professor Hans Ulrich Gumbrecht von der Universität Stanford aus den Vereinigten Staaten angereist.

Nach über zwanzig Jahren prägender Hochschultätigkeit an der Heinrich-Heine-Universität als Universitätsprofessorin, Dekanin, Prorektorin und Mitglied des Hochschulrates, stellt ihr Abschied eine Zäsur in der Geschichte der Fakultät dar.

Videobeiträge

Begrüßung durch Dekan Bruno Bleckmann und Rektor H. Michael Piper (14:26 Min.)

Grußworte Prof. Dr. Hans Theo Siepe (11:11 Min.)

Vortrag Prof. Dr. Hans Ulrich Gumbrecht (46:46 Min.)

Vortrag Prof. Dr. Vittoria Borsò (65:25 Min.)

Foto Galerie