Ob Podcast, Interview oder Hörspiel – das Audiostudio des Medienlabors ist für Aufnahmesituationen aller Art ausgerüstet. Hier können Texte mit bis zu vier verschiedenen Sprechern aufgenommen werden. Die technische Ausrüstung ist aber auch für Musikaufnahmen oder Ähnliches geeignet.
In der Sprecherkabine steht neben mehreren Großmembranmikrofonen auch ein 40 Zoll großer Bildschirm zur Verfügung, der vom Regieraum aus angesteuert wird. So können zum Beispiel unkompliziert Videos nachvertont oder synchronisiert werden.


Die gesamte Technik wird von den Mitarbeitern des Medienlabors bedient, damit Sie sich völlig auf die Aufnahme konzentrieren können. Wer etwas aufnehmen möchte, braucht also kein technisches Know-how, sondern ist nur für sein Skript verantwortlich. Einige Tipps zum Schreiben und Vortragen von Texten gibt es hier.


Nach dem Einsprechen werden die Aufnahmen im WAV-Format auf dem Netzlaufwerk des Medienlabors gespeichert. Falls Sie diese lieber zuhause schneiden möchten: USB-Stick nicht vergessen! Ein gängiges Freeware-Programm ist Audacity, das auch auf allen PCs im Seminarraum des Medienlabors installiert ist. Dort kann aber auch die professionelle Schnittsoftware Adobe Audition genutzt werden.
Für Audioaufnahmen außerhalb des Medienlabors verleihen wir mobile Aufnahmegeräte: Die Zoom H4N sind leicht zu handhaben und speichern alle Aufnahmen auf SD-Karte ab.

Workflow Audio